Persian Dream

Diese salzige Variante eines guten Erfrischungsgetränkes ist sehr spritzig, kühlend, und stellt dem Körper bei hohen Außentemperaturen die nötige Menge Salz zur Verfügung.Ein iranische rfreund hat mir mal das Rezept verraten.

Für vier Gläser: 500 gr Joghurt, 1 Esslöffel gehackter Dill, ½ L Mineralwasser, Salz

Den Yoghurt in einem großen Messbecher mit dem Dill mischen und dann mit dem Schneebesen langsam den Sprudel einrühren. Salzen nach Geschmack. Ein schöner Vorteil bei diesem Rezept: Man kann das Mengenverhältnis von Joghurt zu Sprudel nach belieben verändern, und das Gleiche gilt für den Dill.

Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Frontpage, Rezepte abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Persian Dream

  1. bin3saw schreibt:

    Nur zur Sicherheit – mit Joghurt ist jetzt einfacher Naturjoghurt ohne jegliche Zusätze gemeint? Ich kann mir gerade gar nicht vorstellen, dass der sich mit dem Wasser ordentlich verbindet?!

    • Luise schreibt:

      Ich gebe zu, dass ich etwas kurz angebunden war, was diese Info angeht. Also, am besten geht es mit Joghurt Fettstufe 3,5% oder mehr (naja…). Bio ist vielleicht besser, aber gar nicht nötig. Na, und zusätze braucht es auch keine. Beim Einrühren entwickeln sich jede Menge Blasen, aber die zwei Komponenten gehen sehr gut ineinander auf. Lass es dir schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s