Veggietag

Leinöl aus der Lausitz, kleines FläschchenHeute ist meteorologischer Herbstbeginn. Morgens Frühnebel und kühl, das geht schon in diese Richtung. Tagsüber dann warm und leicht bedeckt, da ist noch so ein Rest von Sommer. Dazu fallen mir heute Pellkartoffeln mit Quark – badisch „Gschwellte mit Bibbeleskäs“ ein, ein Gericht, welches sicher in ganz Deutschland bekannt ist und so seine regionalen Besonderheiten hat.

Ich mag es am liebsten mit mehlig kochenden Kartoffeln und einem mageren Quark, der mit etwas Joghurt vermischt wird (im Verhältnis 3:1 ungefähr.) Dann kommt noch etwas Salz dran, und alle weiteren Zutaten werden in kleinen Schälchen bereitgestellt, sodass jeder seinen Quark genau so anmachen kann, wie er möchte. Als da sind: Gehackte Zwiebeln, gehackter Schnittlauch, kleingehackter Knofi, Salz, Pfeffer, Kümmel. Das beschäftig alle am Tisch Sitzenden fast genauso, wie ein Raclette. Die absolute Krönung ist dann, etwas Leinöl aus der Lausitz in eine kleine Vertiefung im Quark zu träufeln. Golden schimmert das Öl auf dem weißen Quark. Der Geschmack ist kräftig und etwas nussig. Für manche etwas gewöhnungsbedürftig, aber viele möchten es irgendwann nicht mehr missen.

Dieser Beitrag wurde unter Essen & Trinken, Frontpage, Veggietag abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s