Feldsalat mit Birnen-Roquefort-Dressing

Veröffentlicht bei http://www.BioLib.de unter der GNU free document license

Eingefleischte (pardon, Veggietag, ich weiß) Liebhaber des Feldsdalates haben jetzt eine schwere Zeit, denn es gibt ihn zwar schon auf dem Markt, aber er hat noch keinen Frost gehabt. Also heißt es warten.

Ursprünglich wuchs der Feldsalat wild im Weinberg, weshalb er in der Pfalz auch „Wingertsalat“ heißt. Im Badischen nennt man ihn „Sunnewirbelesalat“, wohl aufgrund seiner rosettenarteigen Form. Das hat aber auch etwas sehr Poetisches. Nach dem ersten Frost werden die zarten Blätter kräftiger, und damit auch der Geschmack, der schon mal Richtung Haselnuss gehen kann. Nüsslisalat heißt er denn auch bei den Eidgenossen. Und erst nach dem ersten Frost sollte man ihn also ernten. Aber – man kann sich ja schon mal geistig vorbereiten, vielleicht mit diesem Rezept für vier Personen? Außer dem Feldsalat gibt es jetzt auch eine schöne Auswahl an Birnen auf dem Markt.

400 g Feldsalat, 50-70 g Roquefort, grob zerbröselt, 1 rote Zwiebel

1 mittlere reife Birne, 4 EL Rapsöl, 6 EL Champagneressig, 1 EL Dijonsenf, Saft von einer Orange, Salz, Pfeffer

Die Zwiebel sehr fein schneiden, im Rapsöl bei milder Hitze golden anbraten.
Zwischenzeitlich die Birne entkernen, schälen und fein würfeln, 1 Minute zu den Zwiebeln geben.
Essig und Senf verrühren und zusammen mit dem Orangensaft zu den Zwiebeln geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Den Salat auf vier Teller verteilen, das Dressing darübergeben und die Roquefortbrösel darüber streuen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Frontpage, Münstermarkt Freiburg, Rezepte, Veggietag abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Feldsalat mit Birnen-Roquefort-Dressing

  1. cookkooc schreibt:

    Mmmh…ich liebe Feldsalat. Ich kenn den auch als Rapunzelsalat (aus dem Märchen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s