Hardcore-Einkaufen

Heute Nacht hatte es in der Innenstadt von Freiburg -18°C, was wirklich selten vorkommt. Vorbote war schon der Tag zuvor, mit Sonne, -12 °C und eisigem Wind. Die hartgesottenen Marktbestücker waren aber tatsächlich auf dem Münstermarkt anzutreffen. Und natürlich die hartgesottenen Kunden 😉 .

Beim Präsentieren der Ware war man kreativ. Wer heikle Lebensmittel hatte, wie zum Beispiel Eier, hatte den Marktstand zum Zelt umgebaut und heizte mit Propangas, was doch sehr zu einem Schwätzchen verlockte. Wer solch modernen Kram nicht mochte, packte seinen Feldsalat in die Thermokiste, oder zog die begehrte Ware wie Schmuggelgut bei Bestellung aus der Heckklappe des Transporters. Der Verkäufer des Forellenhofes erzählte mir, dass die Fische auf dem Eis wie auf einem Wärmekissen lägen. So habe er den ganzen Morgen vermeiden können, dass sie gefrieren. Aber als ich um 12.30 Uhr da war, hatten die Außentemperaturen dann doch gewonnen.

Und ich dachte immer, dass die Geschichte mit den Eskimos, die Kühlschränke benutzten, um ihre Lebensmittel vor dem Gefrieren zu bewahren ein Kalauer sei……

Ach ja, und wer den Winter ganz ignorieren möchte, dem empfehle ich die Anonymen Froster: https://www.facebook.com/gofrosting

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Frontpage, Münstermarkt Freiburg, Plaudereien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Hardcore-Einkaufen

  1. fudelchen schreibt:

    Na, der hat bestimmt nur für einen gewissen Moment dort gesessen 😀

    Ist schon lausigkalt, aber in der Sonne gut um Aushalten.

    GLG Marianne 🙂

  2. Pingback: Der perfekte Mord | Küchenliesel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s